Desserts/ Herbst

Schwarzwälder Kirschtörtchen mit Sahnerosette

Schwarzwälder Kirschtörtchen mit Sahnerosette

Für: 4 Personen
Zubereitung: 60 - 70 MIN

Zutaten

  • 12 Schokoladen- Biskuitböden etwa 7 cm Durchmesser, etwa 1 cm dick
  • 1 Messerspitze Vanillezucker
  • 200 ml Sahne
  • einige Tropfen Kirschwasser
  • 40 g Kirschgelee
  • 100 g dunkle Mousse au chocolat
  • 130 g entsteinte, in Kirschlikör eingelegte Sauerkirschen
  • 50 g geraspelte Zartbitterschokolade

Zubereitung

1

Sauerkirschen 10 Minuten auf einem Küchentuch abtropfen lassen, anschließend fein hacken und mit Kirschgelee verrühren.

2

Die gut gekühlte Schlagsahne mit Kirschwasser und Vanillezucker verrühren und schaumig schlagen.

3

Die Biskuittortenboden auslegen und mit Mousse au chocolat bestreichen.

4

Die Tortenböden in Tortenringe legen.

5

Die Hälfte der Kirschmischung auf den Böden verteilen, dann zweiten Biskuitboden darauf legen, anschließend restliche Kirschmischung darauf verteilen.

6

Zum Schluss den dritten Tortenboden auflegen und vorsichtig andrücken. Törtchen in den Kühlschrank stellen.

7

Wenn die Masse fest geworden ist, Törtchen mit einem Messer aus der Form lösen und rundherum mit Sahne bestreichen.

8

Den Rand mit Schokoladenraspel verzieren, mit gesiebtem Kakaopulver bestäuben, einer Sahnerosette und einer Kirsche verzieren

TIPP DES KÜCHENCHEFS

Diese ursprünglich aus Süddeutschland stammende Torte wird auch im Elsass gern gegessen. Auch in der „Villa du Parc Amélie“ der Banque de Luxembourg erfreut sie sich großer Beliebtheit.

Vielleicht gefällt Ihnen auch

This site is registered on wpml.org as a development site.